zurück

 

 

 

Allgemeines

Verkehrsmittel

Die 12 Niederländischen Provinzen

Fakten und Zahlen

Nationalhymne

 

 

Allgemeines

Koninkrijk der Niederlanden, wie die Niederlande in der Landessprache offiziell heisst, ist das dichtbevölkertste Land in Europa (1998: 15,7 Mio. Einwohner / ~380 Menschen/qkm). Es kennzeichnet sich durch eine überwiegend flache Landschaftsstruktur aus. Rund ein Drittel der Fläche liegt unter dem Meeresspiegel. Grosse Landgebiete wurden durch Eindeichung und Entwässerung dem Meer abgerungen. Im Westen und im Norden grenzt die Niederlande an die Nordsee, im Osten an Deutschland und im Süden an Belgien. Drei grosse Flüsse fliessen hier in die Nordsee.

Das Klischee zeigt die Niederlande als ein Land von blühenden Tulpenfelder, Windmühlen, schwarz-weiss gescheckte Kühe und Käse. Es bietet aber weit mehr als diese Einheitsmotive, den "Holland is anders en groter als u denkt" (Holland ist anders und grösser als Sie denken).

Holland - so heissen nur zwei von zwölf Provinzen: Süd-Holland, das zwischen Rotterdam, Den Haag und Gouda liegt, und Nord-Holland, das sich von Amsterdam bis zu der im Norden liegenden Insel Texel erstreckt. Alle Provinzen bilden das "Königreich der Niederlande". Weil das für Aussenstehende etwas zu kompliziert ist, bezeichnen sich die Niederländer augenzwinkernd als Holländer. Mit einer Ausnahme, die Friesen sind Niederländer aber nie und nimmer Holländer, darauf bestehen sie.

 

  nach oben

 

 

 

Verkehrsmittel

Velo: Das wohl meistgebrauchte Verkehrsmittel ist das Velo (Fiets). Die sehr gut ausgebauten Velowegen (bei uns sind zum Teil nicht mal die Autostrassen so gut) laden zu einer gemütlichen Tour durch die unterschiedlichsten Landschaften ein. Wer nicht sein eigenes Velo mitnehmen will, findet in fast jedem Ort einen Verleih (Fietsverhuur). Aufgrund der flachen Landschaft sind an den älteren Velos keine Gangschaltungen vorhanden, ebenso ist zum Bremsen nur eine Rücktrittbremse nötig. Trotzdem macht es einen gewaltigen Spass mit diesen Vehikeln durch die unendlichen Weiten zu treten.

Auto: Den Autofahrer steht ein gut ausgebautes Strassennetz zur Verfügung. Über die Autobahnen erreicht man jede grössere Ortschaft normalerweise in kürzerster Zeit. Während der Hauptberufszeiten und im Einzugsgebiet der Ballungsgebieten, der Randstad, ist aber immer mit einem Stau (File) zu rechnen. Davor wird man aber von einem guten Verkehrsleitsystem frühzeitig gewarnt, um eine Umfahrung zu benutzen. Was uns vor allem in Holland aufgefallen ist, ist die Toleranz der Verkehrsteilnehmer untereinander. Die Nebenstrassen durch die kleinen schmucken Dörfer sind zumeist mit Ziegelsteinen belegt. Dadurch wird man wegen den Unebenheiten und des Lärmes gezwungen langsamer zu fahren, was der Sicherheit nur nützlich sein kann. In Wohngebieten warnt das Schild >>Let op drempels<< vor teilweise rabiaten Bodenschwellen.

In den grösseren Städten besteht meist ein Parplatzproblem. Daher ein guter Rat, das Auto am Ortsrand abstellen und mit dem öffentlichen Verkehrsmittel auf Stadtbesichtigung gehen.

Höchstgeschwindigkeit: Autobahn 120 km/h - Schnellstrassen 100 km/h - Landstrassen 80 km/h - in geschlossenen Ortschaften 50 km/h resp. 30 km/h.

Die Promillegrenze liegt bei 0,5 .

Öffentlicher Verkehr: Ein enges Netz von Eisenbahn (NS=Nationale Spoor) und Überlandbusse verbinden die Dörfer und Städte in allen Provinzen. Wie in allen Ländern ist lässt die Pünktlichkeit meist zu wünschen übrig. Doch in den Ferien soll ja schliesslich keine Hast sein und mit diesen Unternehmen lassen sich die vielfältigen Landschaftsformen gemütlich geniessen. In den grossen Städten benutzt man am besten die Linienbusse oder die Trams (Strassenbahnen) die bis in die Vororte führen.

 

nach oben

 

 

 

Die 12 Niederländischen Provinzen

 

Provinzname

Flagge

Hauptstadt

Fläche km2

Einwohner 

Gemeinden

Drenthe (1)

Assen 

2'756,97

 478'695 

12

Flevoland (2)

Lelystad

2'412,30

341'500 

6

Friesland (3)

Leeuwarden

5'753,04 636'539  31
Gelderland (4) Arnhem 5'136,00  1'934'314  71
Groningen (5) Groningen 2'797,48  570'369  25
Limburg (6) Maastricht 2'211,70 1'142'737  48
Noord-Brabant (7) 's-Hertogenbosch 5'100,24 2'390'900  70
Noord-Holland (8) Haarlem 3'960,93  2'535'064  65
Overijssel (9) Zwolle 3'438,60  1'048'509  26
Utrecht (10) Utrecht 1'449,14  1'128'521  33
Zeeland (11) Middelburg 2'683,87  377'231  17
Zuid-Holland (12) Den Haag 2'943,99   3'397'744  92

                                                                                Quelle: www.sdu.nl  Redactie Staatsalmanak 2002

 

  nach oben

 

 

 

Fakten und Zahlen

 

Landesfläche:

41'500 qkm

Bevölkerung:

ca. 17 000 000

Gliederung

12 Provinzen

(Drenthe, Flevoland, Frislân, Gelderland, Groningen, Limburg, Noord-Brabant, Noord-Holland, Overijssel, Utrecht, Zeeland, Zuid-Holland)

Hauptstadt

Amsterdam

Regierungssitz

Den Haag ('s-Gravenhage)

Offizielle Sprache:

Niederländisch (in Frislân auch Friesisch)

Währung:

€ Euro

Staatsführung:

König oder Königin

Seit 1980 Königin Beatrix

Regierungsführung

Premierminister

Politisches System:

Königreich unter Einschluss der Insel Aruba und den Niederländischen Antillen.

Konstitutionelle Erbmonarchie.

Parlamentarisches Regierungssystem und Volksvertretung in den "Generalstaaten" mit zwei Kammern:

Die 1. Kammer hat 75 Abgeordnete die auf 4 Jahre durch die Provinzparlamente gewählt werden.

In der 2. Kammer sitzen 150 vom Volk auf 4 Jahre gewählte Abgeordnete ein. Sie ist politisch bedeutender als die 1. Kammer.

Der Premierminister wird vom Monarchen ernannt.

Der max. 28 köpfige Staatsrat hat beratende Funktionen. Die Mitglieder werden vom Monarchen, der zugleich dessen Präsident ist, auf Lebzeiten berufen.

Geografische Merkmale:

Höchster Punkt: Valserberg 321 m (Provinz Limburg)

Tiefster Punkt: Prins Alexanderpolder -7 m (Provinz Süd-Holland)

Längste Flüsse: Rhein 1320 km und Maas 930 km

Klima Das Klima ist ausgesprochen ozeanisch mit relativ kühlen Sommern und milden feuchten Wintern. Nordwinde können im Frühjahre besonders im Norden und Osten des Landes kalte Temperaturen verursachen. Es regnet häufig und die Niederschläge sind gleichmäßig übers Jahr verteilt.
Feiertage

Neujahr Nieuwjaarsdag (1. Januar)

Karfreitag Goede vrijdag

Ostersonntag Eerste paasdag

Ostermontag Tweede paasdag

Geburtstag der Königin Koninginnedag (30. April)

Freiheitstag Bevrijdingsdag (5. Mai)

Christi Himmelfahrt Hemelvaartsdag

Weihnachten Eerste kerstdag (25. Dezember)

2. Weihnachtstag Tweede kerstdag (26. Dezember)

 

nach oben